Donnerstag, 7. Januar 2016

Puppenhaus XL- Vorher/ Nachher

Wie schon im Weihnachtspost erwähnt bzw gezeigt,
gab es für meine Töchter auch ein Puppenhaus zu Weihnachten.
Lange hat meine Mutter, Oma K. nach einen passenden gesucht.


Es sollte eigentlich wie ihr altes Puppenhaus werden.
Mit Terasse, Treppen, Licht und Klingel und sonstigen schönen Details.
Mit den Puppenhaus meiner Mutter habe ich noch gespielt,
leider überstand es die Jahre nicht und so musste ein neues her.


Meine Eltern suchten wirklich lange und fanden schließlich diesen Glücksgriff,
zwar nicht mit Treppen, aber sonst wunderschön.


Mit Klingel, Licht, das Dach abnehmbar und was uns alle doch begeisterte,
die Haushaltsgeräte machen teilweise Geräusche und das auch noch in einer Lautstärke, die kein bisschen nervt.






So sah das Puppenhaus aus, als meine Eltern es mit Heim brachten.
Gut gefüllt und mit viel Famlie.
Das Elternpaar hatte 7 Kinder, wir haben ein paar zur Adoption freigegeben.
;-)




Im Schuppen meines Vaters befanden sich noch einige alte Puppenhausmöbel und so kombinierte Oma K. mit den neuen und sotierte einiges aus.
Das Fuchsmädchen ist noch klein, nicht alles ist für sie geeignet.
So kann man aber immer wieder eine Kleinigkeit dazu schenken.

Und nach einiger Suche der passenden Klebefolien, viel Fummelei und ein wenig Näharbeit kam das heraus.
Ein wunderschön liebevoll eingerichtetes Puppenhaus.



Nicht nur Innen, sondern auch Außen schön.
Fachwerk, wie es sich gehört. ;-)



 Das Wohnzimmer mit Kamin, kleinen Kissen und Vogelkäfig.
Wobei der Papagei wohl grade einen Ausflug macht..


Im Bad gibt es "richtige" Spiegel...


...und in der Küche darf auch der Putzeimer nicht fehlen.


Im Schlafzimmer gibts auch ein paar echte Fotos zu bestaunen
und nun das Zimmer was mich am meisten begeistert.


Wer erkennt´s?
Alle einmal hier schauen bitte!
Muss das eine Fummelei gewesen sein....

Und auch Eule und Fuchs dürfen nicht fehlen,
schließlich ist es für die kleine Eule und das Fuchsmädchen.
Hach..ist das schön.
:-D

Die kleine Eule verschwindet übrigens immer mal wieder in die Welt des Puppenhauses.
Erfindet einen Epos nach den anderen und schimpft los, wenn die kleine schwester kommt und mal wieder alles durcheinander bringt.

Glück auf

Frau K.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen